Gravity Sucks Jam Hamburg

Zwischen dem 11. und 13. März waren wir als Siebenergruppe auf der Gravity Sucks Jam in Hamburg.
Obwohl wir uns in etwa vorstellen konnten was uns in Hamburg erwartete blieb uns doch die Luft weg, als wir das erste Mal die Halle betraten. Gerüste waren in aller Vielfalt und Variation aufgebaut, Kästen und Blöcke in den erdenklichsten Formen und Farben und natürlich war zusätzlich noch eine Airtrack aufgepumpt. Auch das Außengelände war mit kreativen kleinen Hindernissen ausgeschmückt, sodass man, sollte einem die schwere Hallenluft einmal zu viel werden, jederzeit zum Training in die Sonne gehen konnte. Und selbst nach dem Untergang dieser, wurde bis spät in die Nacht in der Halle trainiert. Das war der Freitag.

 

Am Samstag erwachten wir, wie es auf Jams nun einmal so üblich ist, mit einem stattlichen Muskelkater, welcher sich als roter Faden die ganze Jam über hielt. Lediglich eine gute Aufwärmung und das Trainieren an den Spots in Hamburg, die wir seit 13.00Uhr erkundigten, hielt ihn uns einigermaßen vom Leib.  Da das Wetter traumhaft schön und die Spots zentrumsnah lagen, hatten wir nebenbei auch noch einen kleinen Hamburgrundgang, welcher uns davon überzeugte, dass Hamburg nicht hässlich und die Hamburger, sollten sie nicht gerade im Stress sein, selbst zu Leuten in Jogginghosen sehr freundlich sein können. Ein großes Lob besonders an die Busfahrer 😉
Trotz kleinerer und größerer Verletzungen, teils alt – teils neu, hatten wir einen wunderschönen Tag in Hamburg und, im Gegensatz zu sonstigen Jams, sogar eine Kamera dabei, die dann sogar zum Einsatz kam, und uns noch verpflichtet ein kleines Video zu schneiden.
Neben neuen Ideen für Bewegungen kamen uns auf der Reise auch mehrere Ideen, wir wir unseren Verein weiter entwickeln wollen, sodass wir auf der Rückfahrt am Sonntag, welche auf einen recht faulen Vormittag folgte, uns viele Gedanken zum weiteren Ausbau des Trainings und unserer Halle machten, welche wir schnellstmöglich auch umsetzen wollen.
Vielen Dank natürlich noch an alle Leute in Hamburg, welche die Veranstaltung möglich gemacht haben

–> Die Halle Oberhafen – Hamburg

Unsere Bildergalerie

–>Bildergalerie

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Du kannst diese HTML Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: